In The Name Of God, Impure Souls Of The Living Dead Shall Be Banished Into Eternal Damnation. Amen.
 
Willkommen in meiner Welt!
~♥~Navigation~♥~  
  Home
  Kontakt
  Guestbook
  Fanfictions
  Loveless Faith
  Spoiled Desire
  BELOVED
  Lieblingsanimes/-mangas
  Breaking apart his heart
  => act. 1 ~ Happiness just fell into place ~
  => act.2 ~ Are you dreaming, arent you? ~
  => act. 3 ~ The Silence of Shame ~
  Poems
  Prisoner Of Love
  My Melody of LOVE
  Meine Lieblingslyriken
  Bloody Secret
  Login
  ~♥~I Love you~♥~
  ~*~*Conventions*~*~
  ~*~* Vampire Knight goes NiCon 09 *~*~
Wehe, wenn jemand meine Fanfictions kopiert und unter seinem Namen veröffentlicht!
act. 3 ~ The Silence of Shame ~

~I~

Das kann nicht sein....das kann einfach nicht sein., dachte Hiroki; zum späten Nachthimmel hinaussehend. Das muss, das kann nur eine Lüge sein...!
Lautlos wischte er sich die stummen Tränen aus dem Gesicht, rieb sie fort und starrte dann erneut aus dem Fenster. Irgendein WItzbold musste dahinter stecken. Jemand, dem es Freude bereitete, andere leiden zu sehen. Und vor allem musste es jemand sein, der wusste, dass er mit Nowaki zusammen war. Augenblicklich kam dem Dozenten der Name Tsumori in den Sinn. Nowakis widerliche Senpai vom Krankenhaus. Der Mann, der in selbst in seiner Gegenwart unverschämt genug gewesen war, sich an Nowaki heranzumachen.
>>Ja, Tsumori...<< Dieser Brief konnte nur von ihm kommen! Er war der Einzige, den Hiroki als "Rivalen" bezeichnen konnte, als Einzigen, der ihm seinen Schatz streitig machen wollte...

Leise öffnete sich die Tür, unbemerkt näherten sich Schritte ihm. Eine zärtliche Umarmung umschloss den kalten Körper Hirokis. >>Du wirst dich noch erkälten, Hiro-san...<<
Aber er reagierte kaum.
>>Was ist los mit dir?<<
>>Nichts.<<, log er wie gewöhnlich. >>Es ist nichts.<<
>>Du benimmst dich doch sonst nicht so. Ich merke, dass dich etwas bedrückt.<<
>>Es ist...schon okay, Nowaki.<< Er legte seine Hand auf seine, streichelte sanft dessen Haut. >>Es ist wirklich nichts.<<

Doch wie üblich war seine Lüge leicht zu durchschauen. Nowaki presste seine Brust fester an Hirokis Rücken.

>Die Vorstellung, dass er mich betrügen würde, ist lächerlich. Wie oft hat er mir denn schon bewiesen, dass ich wirklich der Einzige für ihn bin...so viele Male. Es ist utopisch anzunehmen, dass nur ein Fünkchen Wahrheit hinter diesem Brief steckt. Es ist alles eine Lüge...er würde mich niemals verraten. Niemals!<

>>Nowaki. Bitte halt mich fester....<<, flüsterte er, den Tränen erneut nahe.  >>Ich fühle mich heute so schwach...<< Er tat es. Ahnungslos warum er es tun sollte, da so eine Aufforderung seinem Liebsten nicht ähnlich sah. >>Du bist heute so komisch, Hiro-san...<<
Doch dieser antwortete nicht. Seine Lippen formten lautlos den Satz, den jener ihm schon so oft gesagt hatte.

~II~

Die Blätter fielen zu Boden, raschelten geräuschvoll, als sie unter den Tisch fielen und die harte Arbeit beinah zunichte machten. Hiroki sah ihnen nicht nach, schien nicht in der Lage zu sein, das verursachte Chaos zu beheben. Seine Augen waren starr auf den Ring an seinem Finger gerichtet, das Symbol von Nowakis Liebe. Ernste Zweifel plagten ihn, Zweifel, die er sich niemals erlauben wollte, weil sie ihm eigentlich lächerlich vorkamen. >>Lüge...<<, flüsterte er apathisch. >>Das ist nur eine Lüge...<<

>>Was hast du gesagt?<<, entgegnete der Mann, der es sich auf dem Sofa bequem gemacht hatte und verträumt aus dem Fenster hinaus sah. Seine Aufmerksamkeit hatte er einem Schüler auf dem Campus gewidmet, der gerade die Unterlagen aus seinem Rucksack heraussuchte. Der Ausdruck in dem Gesicht des jungen Mannes war hecktisch, nervös und unwiderstehlich süß. Akihiko konnte nicht anders als zu grinsen. >>Hiroki?<<, sagte er ,als keine Reaktion von jenem folgte. Interessiert folgte er dem Blick seines jahrelangen Freundes und erblickte den Ring. >>Von wem hast du denn bekommen?<<, gluckste er und erwartete nun eigentlich eine böse Antwort von jenem. Etwa ein >>Schnauze! Das geht dich gar nichts an!!!!<< oder ein Abwurf mit einem seiner wertvollen Bücher, aber nichts von dem folgte.
>>Nowaki hat mir einen Antrag gemacht...<<, sagte Hiroki, aber seine Miene schien sich nicht zum Glücklichen zu wandeln.
>>Ist das nicht eine gute Nachricht?<<
>>Doch, wieso?<<
>>Du sieht alles andere als erfreut darüber zu sein...<<
Sofort sah er auf, blickte in Akihikos lächelnde Augen. Die Augen, denen er einst niemals widerstehen konnte. >>Ich bin glücklich!<< Er schrie diese Worte so energisch wie sonst auch heraus. >>Natürlich bin ich das, du Idiot!<<
>>Du hast gerade nur so bedrückt ausgesehen.<< , entgegnete er und sah wieder aus dem Fenster. Misaki hatte seine Unterlagen für die nächste Stunde endlich gefunden und eilte nun schnell in den Raum. Mit seinem naiven und süßen Grinsen, welches Akihiko so sehr an dem Jungen liebte. >>Solange du glücklich bist, ist es doch in Ordnung.<<
>>Jaja...<< Er errötete eine Spur, schnappte sich die Papiere vom Boden und seine Aktentasche. >>Ich muss jetzt los. Meine Klasse wartet.<<
 

( to be contuined...)

~♥~News~♥~  
  Bin im Moment im Praktikum -.- Ziemlicher Stress, bitte nicht böse sein, falls ich auf Nachrichten nicht sofort reagiere ^^° Gomen!  
Werbung  
   
~♥~Books~♥~  
  1. Bis(s) zum Morgengrauen
2. Der Musterschüler
3. Schwarzes Land, rote Sonne
4. Iluminati
 
~♥~Manga~♥~  
  1. Loveless vol. 8
2. Junjo Romantica vol. 8
3. One Piece Bd. 48
4. BrotherxBrother Bd. 1 + Bd. 2
 
~♥~Charas~♥~  
  1. Alucard ( Hellsing )
2. Schrödinger ( Hellsing )
3. Hiroki Kamijou ( Junjo Egoist )
4. Seimei Aoyagi ( Loveless )
5. Heinkle Wolfe ( Hellsing Ultimate )
 
~♥~Music~♥~ (japan) ^____^  
  Hikaru Utada
Maximum The Hormone
Miyavi
An Cafe
Ayumi Hamasaki
ON/OFF
Kanon Wakeshima
Yuki Kajiura
 
Heute waren schon 1 Besucher (23 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
The Bird Of The Hermes Is My Name, Eating My Wings To Make Me Tame.